Der Wachtelhundzwinger "vom Rottenbach"

Als Züchter von Deutschen Wachtelhunden möchte ich Die Hompage nutzen, um einiges über meine Hunde und iher Leistungen zu präsentieren. Ebenso möchte ich Informationen über das aktuelle Zuchtgeschehen im Zwinger "vom Rottenbach" geben.

Im Wachtelhundzwinger „vom Rottenbach“ werden Deutsche Wachtelhunde vom braunen Stamm ausschließlich nach Bedarf gezüchtet.

Um die Hündin nicht mehr als nötig zu schwächen und auch dem Tierwohl gerecht zu werden, wird im Zwinger nur maximal ein Wurf pro Jahr und Hündin aufgezogen.

Der Wachtelhund soll ein spurlauter, wesensfester, ruhiger, freundlicher Hund mit viel Jagdverstand und einem gesunden Maß an Schwarzwildschärfe sein. Bedingungslose Raubzeug Schärfe setze ich beim Deutschen Wachtelhund, zu mindestens in meinem Zwinger, voraus. Zur Vermeidung von Verletzungen beim Hund wird im Wachtelhund Zwinger „vom Rottenbach“ der kleinere und damit wendigere Schlag des Wachtelhundes bevorzugt. 

Die Zuchthündinnen bewähren sich ständig im Jagdbetrieb und sollen beim Zuchteinstieg durchgeprüft und nicht unter 24 Monate alt sein.

Da der Wachtelhund generell mit tiefer Nase sucht, ist er besonders für die Schweißarbeit geeignet. Diese besondere Rasseeigenschaft des Deutschen Wachtelhundes konnten unsere Zuchthündinnen auf verschiedensten Prüfungen des JGHV unter Beweis stellen.

Jeder Wurf bringt große Freude, neue Kontakte und teilweise sogar neue Freundschaften.

Besonders freue ich mich auch über das große Engagement der Führer und den Erfolg der Hunde. Nur wer die angewölften Anlagen fördert kann aus einem Deutschen Wachtelhund einen treuen Begleiter für eine lange Zeit machen. 
Getreu dem Motto: "Jeder bekommt den Hund den er verdient".